Allgemeines

Gibt es Förderungen oder Vergünstigungen beim Balkonkraftwerk?

Gefällt dir, was du liest? Dann teile das Vergnügen!

Hier gibt's was umsonst!

Die Frage nach einer Förderung von Balkon-Solaranlagen taucht immer wieder auf. Schließlich werden auch die Errichtung und der Betrieb größerer Anlagen durch die EEG-Einspeisevergütung, Förderkredite u.a. unterstützt. Grundsätzlich kämen für einige dieser Fördermaßnahmen auch Kleinkraftwerke in Frage, allerdings ist der Aufwand hierfür im Verhältnis zu den geringen Anschaffungskosten und der sehr geringen Einspeisung durch Balkonkraftwerke im Normalfall völlig unverhältnismäßig. Meist kommen die Geräte zudem alleine schon darum nicht für etwa eine EEG-Vergütung in Frage, weil die Modulwechselrichter hierfür abregelbar sein müssten (die sog. 70%-Regelung), was sie im Normalfall nicht sind. Zudem würden bei einem realistischen Eigenverbrauchsanteil von 70% weit unter 200 kWh im Jahr eingespeist. Das entspräche nach den aktuellen Sätzen einer Vergütung von unter 20 Euro im Jahr. Dafür möchte für gewöhnlich weder der Nutzer den Gang durch die Behörden machen noch der Netzbetreiber ein Abrechnungskonto eröffnen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass fast alle speziellen Anmeldeverfahren für Mini-Solarkraftwerke (so auch unseres) bereits eine Verzichtserklärung auf jegliche Vergütung enthalten.

Das muss aber nicht unbedingt heißen, dass du keine Unterstützung bei deinem Balkonsolar-Projekt bekommen kannst! Denn da wo die Gesetzgebung des Bundes nicht mehr ausreicht, um ein erstrebenswertes Ziel zu fördern, sind eben Länder, Kommunen, Bürgerinitiativen und Unternehmen gefragt. Da die Vorteile der Balkonkraftwerke für Nutzer, Umwelt und Stromnetz unbestritten sind, wundert es also nicht, dass bereits eine Reihe dieser Akteure eigene Förderprogramme oder  Vergünstigungsmöglichkeiten geschaffen haben, mit denen du günstiger und ggf. sogar kostenlos an ein eigenes Balkonkraftwerk kommst.

Wir haben uns gerne die Mühe gemacht und einige dieser Möglichkeiten zusammengetragen, Förderhöhe, Förderbedingungen etc. aufgeführt und auch gleich Links zu den Anträgen/Angeboten und weitergehenden Informationen eingebaut. Dabei wurden sowohl kommerzielle Angebote, wie etwa Gratis-Balkonkraftwerke bei Abschluss eines Stromtarifs, als auch Prämien, wie etwa Vergünstigungen für Genossenschaftsmitglieder, und auch klassische Förderprogramme unterschiedlicher Gestaltung berücksichtigt. Sowohl regionale als auch bundesweit nutzbare Optionen sind enthalten.

Alle unsere registrierten Nutzer erhalten ab sofort Zugriff auf diese Aufstellung und können so einfach prüfen, ob eine der Förderungen für sie in Frage kommt. Die Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Im Gegenteil: Wir würden uns freuen, wenn du uns weitere Förderprogamme oder Vergünstigungen nennen kannst, welche in unserer Aufzählung noch fehlen. Schreib uns hierzu gerne eine Nachricht über unser Kontaktformular. Auch wir arbeiten laufend neue Programme und Angebote ein. Es kann sich also durchaus lohnen, die Übersicht in regelmäßigen Abständen zu prüfen.

Schau doch gleich einmal rein, ob auch in deiner Region eine Förderung oder Vergünstigung angeboten wird!


Gefällt dir, was du liest? Dann teile das Vergnügen!

Schreibe einen Kommentar